zurück                                                                                                            nächste Seite

Frühstück zu viert

1997

90 min.

Erstausstrahlung: 28.09.1998 im ZDF

 

Produktion: Daniel Zuta Filmproduktion

Produzent: Daniel Zuta

Drehbuch: Annemarie Schoenle nach ihrem gleichnamigen Roman

Redaktion: Anja Helmling-Grob

Regie: Sven Severin

Darsteller: Sissi Perlinger, Rosemarie Fendel, Siemen Rühaak, Anja Knauer, Nele Hippe-Davis u.v.a.

Kamera: Nicolas Joray

Musik: Johannes Eichenauer

 

Inhalt

 

Judith Uhland "erbt" nach dem tragischen Unfalltod ihrer Schwester und ihres Schwagers deren drei halbwüchsige Kinder: Claudia (16), Stefanie (13) und das Nesthäkchen Oliver (8). Durch diese Lebensaufgabe wird die bisher alleinstehende Judith aus ihrem gewohnten Trott als unscheinbare Halbtagskraft der städtischen Schulbehörde und brave Verlobte des penibel bürokratischen Schulrats Dr. Hubert Ellert, herausgerissen. Schnell merkt sie, dass der unverhoffte Nachwuchs an allen Fronten des täglichen Lebens vollen Einsatz verlangt - und das harmonische "Frühstück zu viert" ein frommer Wunschtraum bleibt. Während ihre halbherzige Verlobung langsam in die Brüche geht, die Kinder den Aufstand üben und Lilli, Judiths lebenslustige Mutter, den Hausfrieden empfindlich gestört sieht, wächst Judith an ihren scheinbar unlösbaren Aufgaben - aus dem hässlichen Entlein wird ein stolzer Schwan. Und neben all dem Chaos der neuen Großfamilie gibt es da noch den unkonventionellen Lehrer Felix Troll.

zurück                                                                                                            nächste Seite